By Werner Kaltefleiter

ISBN-10: 3322980081

ISBN-13: 9783322980083

ISBN-10: 3322986330

ISBN-13: 9783322986337

Nine duelIe Entscheidungen einze/ner Wahler, noch auch politische . Fehler an der Spitze, .die zum Dritten Reich fuhrten, sondern elbensosehr falsche institutionelle Wertstellungen, gefolgt von und gekoppelt mit einer katastrophalen wirtschaft lichen Entwicklung. Ahnliches . gilt fur die geistesgeschichtliche Betrachtung unseres difficulties. Gewi6 ist es nutzlich, die in den antidemokratischen Ideolog. ien der Weimarer Zeit ent haltenen Trugschlusse darzulegen. Aber alle diese Ideologien waren schon im Mai 1928 voll entwickelt. Damals waren die wirtschaftlichen Verhaltnisse eini germa6en intestine. Diese Ideologien bedeuteten daher, wie das Resultat der Reichs tagswahlen jenes Monats zeigt, politisch praktisch quickly nichts. Zur gleichen Zeit vollzog sich sogar die Hinwendung vieler Deutschnationaler zudem, was once einige van ihnen tory democracy nannten. Ware die Entwicklung so weitergegan gen, wie guy, es van Mitte 1924 bis Ende 1929 . erwartenkonnte, so waren alle geistigen Angriffe auf Wei mar, gleichgultig wie brillant sie Jormulier. t waren, spater aLs konsequenzlose Produikte von Eigenbrotlern gewertet worden. used to be sich spater anderte, waren nicht die politischen Ideologien, sondern die wirt schaftliche Grundlage alles menschlichen Daseins, die fur breite Kreise ins Bo denlose zu versinken drohte und den Ideologien .der Extremisten eine - schein naked - Relevanz verlieh, die sie sonst nie gehabt hatten. In der BundesrepubLik haben wir eine Entwickl ung in der entgegengesetzten Richtung. Zunachst bedeutete der erfolgreiche wirtschaftliche Wiederaufbau eine Konsolidierung der politischen Willensbildung auf die gr06en und gema- 6igten Parteien; Werner Kaltefleiter zeigt wieder mit vielen uberraschenden Einzelheiten, wie sehrdie politische Konsolidierung durch den Wahler folgte.

Show description

Read Online or Download Wirtschaft und Politik in Deutschland: Konjunktur als Bestimmungsfaktor des Parteiensystems PDF

Best german_11 books

Klaus Kuhm's Moderne und Asphalt: Die Automobilisierung als Prozeß PDF

Mit der Industrialisierung sind die modemen Gesellschaften erst langsam, dann aber immer schneller in Bewegung gekommen. guy konnte sogar sagen: Erst durch die Entstehung der Kommunikations-und Fortbewegungsmittel sind die Gesellschaften "modem" geworden. Erst mit diesen gelang die dauerhafte politische Kontrolle gro sser Territorien, und erst mit diesen haben sie innere und aussere Markte fur die Mas senproduktion erobern konnen.

New PDF release: Grundwasserhydraulik und -hydrologie: Eine Einführung

Von der weltweiten Bedeutung des Grundwassers ausgehend werden zunächst Grundwassersysteme charakterisiert. Anschließend vermittelt der Autor die Grundlagen für die Beschreibung des Strömungsverhaltens von Wasser und anderen Flüssigkeiten sowie Gasen im Untergrund. Zahlreiche Beispiele mit Praxisbezug aus verschiedenen Klimazonen der Erde tragen dabei zum besseren Verständnis bei.

Extra info for Wirtschaft und Politik in Deutschland: Konjunktur als Bestimmungsfaktor des Parteiensystems

Sample text

Das gleiche galt für die Kreise Neustettin und Lauenburg. In den schwächer verschuldeten Kreisen waren die Verkehrs- und Bodenverhältnisse entschieden günstiger. , »Landbevölkerung und Nationalsozialismus«, Stuttgart 1962, S. 89 u. 155. Schwach verschuldet: Elbing, Gumbinnen, Heiligenbeil, Mohrungen, Preul3isch Holland. Stark verschuldet: Lötzen, Lyek, Niederung, Ortelsburg, Johannisburg. Schwach verschuldet: Kalberg, Greifenhagen, Anklam, Demmin, Grimmen. St ark verschuldet: Lauenburg, Dramburg, RummeIsburg, Bütow, Neustettin.

Eine weitere Korrelation ergibt sim, wenn man als Mentalitätsfaktor die Konfession mit berücksichtigt. Die Schwerpunkte der DNVP waren überwiegend protestantisch, die Wahlkreise mit den niedrigeren Anteilen überwiegend katholism. Die Zahlen zei gen deutlich, daS in den katholismen Gebieten die DNVP erheblich weniger Stimmen erzielen konnte als in den protestantismen. Als Nachfolgeorganisation der konservativen Parteien des Deutsmen Kaiserreiches fand die Partei primär ihre Basis in der protestantismen ländlimen Bevölkerung.

Begründet sind. Eine Ausnahme von dieser Regel ergibt sich jedoch in den Gegenden, in denen das Zentrum dominiert: auch hier ist ein Verstärkereffekt zu beobachten, allein in diesem Fall zugunsten des bereits vorherrschenden Zentrums. Über die Bedeutung des Wachstums des Wahlkörpers von 1928 bis 1932 urn fast 3 Millionen Stimmen können auf Grund einer Analyse der Aggregatzahlen keine Aussagen gem acht werden. Die mit Hilfe von Meinungsforschungen in den letzten Jahren gewonnen en Erfahrungen S6a zeigen jedoch, daB im Gegensatz zur vielfach vorherrschenden Meinung das Wahlverhalten der Jungwähler sich nicht wesentlich von dem des Elternhauses unterscheidet: die sozialen und politischen Faktoren, die das Wahlverhalten bestimmen, dominieren gegenüber dem Generationsgegensatz.

Download PDF sample

Wirtschaft und Politik in Deutschland: Konjunktur als Bestimmungsfaktor des Parteiensystems by Werner Kaltefleiter


by Michael
4.3

Rated 4.48 of 5 – based on 47 votes